Kraft

Kraft > Personaltrainer in Karlsruhe - News

Kraft, dank speziell entwickelter Methoden!

Kraft über „Mehrkontraktion“ in Verbindung mit „Bodyshaping“ und einer speziell auf Sie abgestimmten Ernährung. Das führt in meinen Intensiv-Wochen (5 x pro Woche) zu den schnellsten und intensivsten Erfolgen!

Wie geht das mit der schnellen Kraft?

Vor allem der Muskel oder noch besser der schöne Körper hat es uns doch schon immer angetan. Straff, fest, voller Kraft und gesund soll er sein. In nahezu jeder Kultur wurde der Körper als etwas wunderbares verehrt. Statuen, Bilder und Bronzene Abbildungen wurden angefertigt. In den Schriften fast aller Gelehrten findet der Körper und die darin wohnende Kraft seine Erwähnung und sogar ganze Verse und Gedichte wurden diesem gewidmet. Kaum ein Körperteil hat es in der Literatur und auch in der Umgangssprache nicht geschafft Erwähnung zu finden. .

Warum das so ist? Ganz einfach, Kraftvoller Körper ist seit Urzeiten ein Ausdruck für Gesundheit bei der Versorgung einer Familie und sexueller Ausdruck für gute und überlebensfähige Gene. Ein Partner mit einem gut entwickeltem Po war auch ein Partner, der schnell und weit laufen konnte. Dieses wurde als Signal gewertet für die Familie oder den Partner auf der Jagt oder beim Sammeln weite strecken zurückzulegen. Kurz und gut, Kraft ist Ausdruck mentaler und physischer Gesundheit.

Aber wie bekommt man denn nun besagte Kraft? Das ist im Prinzip ganz einfach und dann doch wieder nicht. Als erstes muss man wissen was ein Kraftfähigkeit überhaupt ist. Bsp. Ein Gesäß oder auch Gluteus Maximus ist darum so attraktiv, weil unter der leichten Fettschicht ein Muskel liegt der eben diese Form vorgibt. Kurz, was wir wollen ist einen stählernen Muskel! Wir brauchen genau abgestimmte Trainingsintervalle. Ein intensives Training das fordert und mich dennoch dort abholt wo ich stehe. Das finden Sie bei einem professionellen Personal Trainer wie hier bei Tobias Reisbeck.

Möchten Sie mehr erfahren?

KONTAKT, KLICKE HIER >

Bluthochdruck

Bluthochdruck » Personal Trainer und Fitnessfachwirt aus Karlsruhe - News

Bluthochdruck verringern!

Bluthochdruck ist nicht ganz einfach zu erklären. Sehr viele Faktoren spielen hier eine Rolle und sollten Berücksichtigung finden. Betrachtet man das Wort Blutdruck einmal genauer so stellt man fest, dass das Wort den Begriff Druck beinhaltet. Gehen wir einen Schritt weiter und übertragen wir das auf unser Leben und fragen uns, was uns denn „unter Druck“ setzt, so finden wir durchaus Antworten?
Gehen wir rein auf die medizinische Ebene so finden wir folgendes: Der Blutdruck kann auf zweierlei Weisen „nicht optimal“ sein. In der Systole und in der Diastole. Sollten Sie diese Begriffe schon einmal von Ihrem Arzt gehört haben, so werden Sie auch feststellen, dass es Zeit ist sich zu bewegen. Das Herz zu stärken und die Gefäße zu verjüngen.

Was hilft gegen Bluthochdruck?

Bei Bluthochdruck helfen immer 3 Komponenten. 1. Wir aktivieren den Körper und verbessern das Herzkreislaufsystem. (Training) 2. Wir nehmen Spannungen aus dem Körper und lassen physisch los (Entspannung und Stretching) und 3. Wir entspannen den Geist und lösen unsere Themen wie der Umgang mit Druck (Coaching).

Gehen wir der Reihe nach und schauen was ein Personaltrainer auf der physischen Ebene hier in Karlsruhe und Heidelberg bewegen kann.

  1. Training: Durch ein gezieltes und vor allem regelmäßiges Training kann nachweislich eine arterielle Hypertonie verbessert werde. Die Symptome werden gebremst und auch zum Teil „geheilt“. Mit diesem Ausdruck sollte man vorsichtig sein und ihn den Ärzten überlassen. Auf jeden Fall kann gesagt werden, wenn ein Arzt ein Medikament verschreiben könnte das derart viele positive Effekte auf den Körper hat bei zeitliche keinen nennenswerten Nebenwirkungen, dann sollte ein jeder von Ihnen einen Personaltrainer kennen der dieses intensive Heilmittel versteht. Sanftes Herzkreislauftraining.
  2. Das Loslassen kommt auch in vielen Personaltraining Einheiten zu kurz. Es scheint den Trainern an der zeit oder der Kenntnis zu fehlen welche Auswirkungen eine intensive Entspannung auf den Körper und damit auf den Geist hat. Auch Stretching, Joga, Pilates und andere Entspannungstechniken können damit gemeint sein.
  3. Das Entspannen des eigenen Geist ist für die meisten das größte Problem. Hier einmal einen Ansatz zu finden um auch im Geiste loszulassen bedarf schon eines erfahren Coach, Mentalcoach oder Psychotherapeuten. Wir müssen uns nämlich dazu eingestehen Druck zu haben! Wo sitzt der Druck? Welches Lebensthema hängt damit zusammen? Wie verkrafte ich Druck?

Wann wollen Sie mit dem Personaltraining oder Coaching anfangen?

Worauf warten Sie? Ich berate Sie gerne…  

KONTAKT, KLICKE HIER >